Anforderungsbogen +49 (89) 990 166-77

Selen

Allgemein­information

  • Die biochemische Wirkung des Selens (Se) beruht auf der Synthese von Selenocystein. Dieses wird in Selen abhängige Proteine eingebaut, die für die Inaktivierung peripherer Schilddrüsenhormone, die Regulation von Transkriptionsfaktoren, sowie die Homöostase der Redoxsysteme verantwortlich sind. In den Glutathionperoxidasen (GPX) ist ebenfalls Selen enthalten.

Indikation

  • Verdacht auf Selenmangel bei:
    • Diäten, parenteraler Ernährung
    • Malabsorption (M.Chron, Coeliakie, Dünndarmresektion)
    • Alkoholkonsum
  • Verdacht auf chronische / Akute Se-Intoxikation
  • Kardiomyopathie-Abklärung
  • Osteoarthropathie-Abklärung

GOÄ-Ziffer:
3588 (1fach=1,75€; 1,15fach=2,01 €)

Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1,0 ml Serum
  • Bis zu 5 Tage nach Abnahme bestimmbar (Lagerung bei 2-8°C)

Testfrequenz: 2 X Woche

Methode / Referenzbereich

Methode: Atomabsoprtionspektrometrie

Einheit: µg/l

Referenzbereich: 50 – 120 µg/l

© Würmtal diagnostics GbR