Sie sind hier: 

MCV

Mittleres korpuskuläres Volumen


Information

Das Mittlere Erythrozyteneinzelvolumen (MCV = mean corpuscular volume) ist einer von drei Erythrozytenindizes, die zur Klassifikation von Anämien dienen.

 

Er errechnet sich aus dem Hämatokrit und der Erythrozytenzahl:

 

Erniedrigt = Mikrozytär

Normal = Normozytär

Erhöht = Makrozytär

Nach oben


Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1 ml EDTA-Blut
  • Probenstabilität beträgt 24 Stunden bei Raumtemperatur

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

  • Anämie

 

 

Methode

  • Rechenwert

Einheit

  • pg

Referenzbereich

  • 28 - 33

 

 

Beurteilung

Erhöht

  • Vitamin B12-Mangel

  • Folsäuremangel

  • Leberzirrhose

Erniedrigt

  • Eisenmangel

  • Sphärozytose

  • Thalssämie

Nach oben



Stand: 30.12.2009
...zurück zur letzten Seite
Wednesday, 26. July 2017