Sie sind hier: 

HDL-Cholesterin

HDL-Cholesterin


Information

Das HDL (High densitiy lipoproteins) dient zum Rücktransport von Cholesterin aus den peripheren Zellen in die Leber. 

Klinisch wichtig ist die Überwachung von HDL-Cholesterin im Serum zur Abschätzung eines Atheroskleroserisikos.

HDL-Erhöhungen haben einen protektiven Effekt, während Verminderungen, vorallem in Verbindung mit hohen Triglycerid-Werten, das kardiovaskuläre Risiko erhöhen.


Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1,0 ml Serum
  • Bis zu 5 Tage nach Abnahme bestimmbar (Lagerung bei 2-8°C)

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

  • Atheroskleroserisiko
  • Therapiemonitoring
  • Diagnose, Differentialdiagnose und Verlaufsbeurteilung von Fettstoffwechselstörungen

 

Methode

  • Homogener, enzymatischer Farbtest

Einheit

  • mg/dl

Referenzbereich

  • Frauen:  35 - 55
  • Männer: 45 - 65

 

Beurteilung

Erhöht

  • genetisch bedingt
  • unter Östrogenbehandlung
  • Alkoholabusus

Erniedrigt

  • Primäre Hypoalphalipoproteinämie z.B. Morbus Tangier, LCAT-Mangel
  • Sekundär z.B. Adipositas, Diabetes mellitus, Metabolisches Syndrom

Nach oben



Stand: 07.04.2009
...zurück zur letzten Seite
Wednesday, 20. September 2017