Sie sind hier: 

Lipase

Pankreaslipase


Information

3D Ansicht
3D Ansicht

Die Lipase wird als pankreasspezifischen Enzym in den Azinuszellen des Pankreas gebildet.

Sie katalysiert im Darmlumen unter Mitwirkung von Gallensäuren und Co-Lipase die Spaltung von Triglyzeriden zu Diglyzeriden und Fettsäuren.

In der Niere wird Lipase glomerulär filtriert, vollständig tubulär resorbiert und metabolisiert, sodass sie im Urin normalerweise nicht vorkommt.

Nach oben


Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1,0 ml Serum
  • Bis zu 5 Tage nach Abnahme bestimmbar (Lagerung bei 2-8°C)

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

  • Akute und chronische Pankreatitis
  • Pankreastumore
  • Pankreasbeteiligung bei abdominellen Erkrankungen

 

Methode

  • Enzymatischer Farbtest

Einheit

  • U/l

Referenzbereich

  • 13 - 60

 

Beurteilung

Erhöht

  • Akute Pankreatitis
  • Akuter Schub einer chronischen Pankreatitis
  • Pankreastumore
  • Pankreasaffektionen im Rahmen abdomineller Erkrankungen, nach ERCP
  • Niereninsuffizienz
  • Iatrogen z.B. Medikamente (Opiate)

Erniedrigt

  • klinisch nicht relevant

Nach oben



Stand: 14.04.2009
...zurück zur letzten Seite
Monday, 29. May 2017