Sie sind hier: 

IgE

Immunglobulin E


Information

IGE spielt bei der Allergiediagnostik eine wichtige Rolle.

Neben dem Einsatz in der Allergiediagnostik kommen erhöhte IgE Werte  z.B. auch vor bei parasitären Erkrankungen, der akuten interstitiellen Nephritis, dem Hyper-IgE-Syndrom oder dem seltenen IgE-Plasmozytom.

 

Nach oben


Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1 ml Serum
  • Bis zu 5 Tage nach Abnahme bestimmbar (Lagerung bei 2-8°C)

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

  • allergische Erkrankungen und atopischer Formenkreis
  • parasitäre Erkrankungen, DD Eosinophilie
  • angeborene oder erworbene Immundefektsyndrome
  • IGE-Plasmozytom

 

Methode

  • ECLIA

Einheit

  • IU/ml

Referenzbereich

  • Erwachsene: < 100

 

Beurteilung

Erhöht

  • Atopien z.B. Asthma, Rhinitis allergica, atopisches Ekzem, Neurodermitis
  • Parasitosen
  • Dermatosen
  • Rheumatoide Arthritis, Autoimmunerkrankungen
  • Immundefekterkrankungen z.B. Hyper-IGE-Syndrom, Wiskott-Aldrich-Syndrom
  • IgE-Plasmozytom

Erniedrigt

  • Immundefekte
  • Ataxia teleangiectatica

Nach oben



Stand: 06.04.2009
...zurück zur letzten Seite
Wednesday, 26. April 2017