Sie sind hier: 

C-Peptid


Information

In den Langerhans-Inseln des Pankreas wird Proinsulin gebildet, das überwiegend in Insulin und C-Peptid (äquimolar) gespalten wird.

Insulin, C-Peptid und Proinsulin sind nur in Verbindung der korrespondierenden Blutglukosekonzentration beurteilbar. Biologisch verhalten sie sich gleichsinnig. Insulin wird aber in der Leber rasch eliminiert, daher haben C-Peptid und Proinsulin eine längere Halbwertszeit im Blut und sind besser zur Beurteilung der Zellfunktion geeignet.

C-Peptid wird über die Niere ausgeschieden, so dass bei eingeschränkter Nierenfunktion die C-Peptid-Konzentration im Blut ansteigen kann.

Nach oben


Probenmaterial und Beurteilung

  • 1,5ml Serum/Plasma

    Nüchtern-Abnahme

    Bei Patienten unter Therapie unter hohen Biotin-Dosen (> 5mg/Tag) sollte die Probenentnahme mind. 8 Stunden nach der letzten Applikation erfolgen.
  • Probenstabilität: 24 Stunden bei 2-8°C

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

    • Abklärung von Hypoglykämien
    • Beurteilung der endogenen Insulinsekretion

 

Methode

  • ElektroChemiLumineszenz ImmunoAssay (ECLIA)

Einheit

  • ng/ml

Referenzbereich

  • 1,1 – 4,4  ng/ml

 

Beurteilung

Erhöht

    • Cushing-Syndrom
    • Erhöhte Östrogenkonzentration
    • Adipositas

Erniedrigt

    • Nebennierenrindeninsuffizienz

Nach oben



Stand: 14.03.2012
...zurück zur letzten Seite
Saturday, 22. July 2017