Sie sind hier: 

Anti-HAV Total

HAVT


Information

Die Diagnose einer frischen Hepatitis A (HAV) Infektion beruht im Allgemeinen auf einer positiven anti-HAV IgM Serologie.

Anti-HAV-IgM wird normalerweise mit Beginn der klinischen Symptomatik nachgewiesen.

Das Auftreten von IgG signalisiert Heilung und Immunität.

In den Industrieländern hat die Prävalenz dieser ausschließlich fäkal-oral übertragenen Infektion dank gestiegener Hygienestandards und besserer Wasserqualität abgenommen. Dagegen wird bei Erwachsenen ein Anstieg der schweren Verlaufsformen (fulminante Hepatitis A, cholestatische oder rezidivierende Hepatitis) beobachtet.

Eine Vorbeugung ist durch Aktivimpfstoffe möglich, die im Vergleich zur kurzfristen Passivimmunisierung einen effizienteren Schutz für Risikogruppen (Reisende in Endemiegebiete, Personal in Kindertagesstätten, Kanalarbeiter, Drogenabhängige, homosexuelle Männer) bieten.

Ein Screening auf anti-HAV Gesamtantikörper ist gerechtfertigt, wenn im Herkunftsland des Patienten eine erhöhte Prävalenz (> 35%) vorliegt. Unabhängig von der prävakzinalen Strategie kann der Impferfolg durch Quantifizierung der nach der letzten Impfung gebildeten Antikörper überprüft werden. Der protektive Antikörpertiter wurde von den Herstellern der Impfstoffe auf 20 mlU/ml festgelegt.

Durch den Nachweis von anti-HAV Gesamt-Ig kann der Immunstatus von Patienten bestimmt werden. 

Nach oben


Probenmaterial und Abnahmehinweise

  • 1,0 ml Serum
  • Bis zu 5 Tage nach Abnahme bestimmbar (Lagerung bei 2-8°C)

Nach oben


Indikation und Beurteilung

Indikation

  • Üperprüfung Hepatitis A –Impfstatus
    • V.a. Hepatitis A-Infektion
     

    Methode

    • ELFA = Enzyme-L inked Fluorescence Assay

    Referenzbereich

    • negativ

     

    Beurteilung

    Grenzwertig positive Proben enthalten anti-HAV Antikörper. Da eine Immunität in diesem Fall nicht sicher gewährleistet werden kann, ist es ist empfehlenswert, den Patienten nach einigen Tagen nochmals zu testen.

    Um eine akute Hepatitis-A-Infektion auszuschließen sollten zusätzlich noch anti-HAV-IgM-Antikörper bestimmt werden.

    Nach oben



    Stand: 07.04.2009
    ...zurück zur letzten Seite
    Sunday, 23. April 2017